collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 [11] 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: 0% Finanzierung?  (Gelesen 2752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline horschte

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 440
0% Finanzierung?
« am: 02. Juni 2015, 10:09:13 »
Hat jemand hier die 0% Finanzierung für XT12 in Anspruch genommen - sind da wirklich keine Kreditkosten bei? Gestriger Anruf beim  :) lässt anderes vermuten: bei 50% Anzahlung komme ich unterm Strich auf knapp 1.000 € Zusatzkosten!?


Die linke Hand zum Gruß,

Horst

Wintermotorrad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch 40° nach OT. Bohrung x Hub: 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier.

Der Thread zu den Laufleistungen der XTZ 750: http://www.tenere.de/forum/index.php/topic,12059.0.html

Offline TTGeorg

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.679
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #1 am: 02. Juni 2015, 10:30:50 »
das XT12 thema lässt horschte wohl doch nicht los...

georg
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.457
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #2 am: 02. Juni 2015, 11:00:17 »
Moinsen,
es dürfen keine Bearbeitungsgebühren mehr erhoben werden. Es gab voriges Jahr ein Gerichtsurteil darüber.
Gruß Uwe
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.200
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #3 am: 02. Juni 2015, 12:10:49 »
Moin,

nur kurz meinen Senf dazu: Die 0 Prozent sind natürlich sehr verlockend. Zu den Zusatzkosten kann ich nichts sagen; vom Gerichtsurtail habe ich jedoch gehört. Bitte aber auch bedenken, dass eine Kreditaufnahme bei der Schufa geprüft und vor allem "gelistet" wird. Bei mir war es so, dass die Einträge, die der Finanzdienstleister von Yamaha dorthin gemeldet hatte, zum einen nicht fristgemäß gelöscht wurden, und außerdem das Angebot eines weiteren Rahmenkredites einfach dort vermerkt worden ist - ohne, dass ich ihn in Anspruch genommen habe! Irgendwie fand' ich das unseriös, um das mal einigermaßen diplomatisch auszudrücken... Natürlich liegt es dann in Deiner Pflicht, einer Bereinigung hinterherzurennen.

Ein geiler Bock ist es trotzdem /tewin/

Viel Spaß beim Erwerb!

Nette Grüße
Frank

Offline horschte

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 440
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #4 am: 02. Juni 2015, 20:18:27 »
Naja, Fakt ist mal eins: bei jedem Händler kriege ich eine andere Info. Der eine gewäht 0 % über volle 60 Monate (hängt von der Höhe der Anzahlung ab), der andere nur über 36 Monate (unabhängig von der Höhe der Anzahlung)... Der eine verkauft irgendwelche Zusatzversicherungen, die sich insgesamt auf ca. 1.000 € summieren, der andere meint, man könne die einfach ausschließen.

Mal sehen, ob ich jetzt noch weiterkomme... Die erste Motorradsaison 2015 neigt sich dem Ende entgegen - im Sommer zieht es mich nicht so auf die Kiste, ist mir zu warm und zu viele Fliegen. Herbst  dann wieder...
Die linke Hand zum Gruß,

Horst

Wintermotorrad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch 40° nach OT. Bohrung x Hub: 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier.

Der Thread zu den Laufleistungen der XTZ 750: http://www.tenere.de/forum/index.php/topic,12059.0.html

Offline diekuh

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 75
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #5 am: 03. Juni 2015, 11:13:31 »
Naja, Fakt ist mal eins: bei jedem Händler kriege ich eine andere Info.

Das liegt daran, dass sie Motorradverkäufer und keine Bank sind. Der eine verkauft Dir halt die ganzen Versicherungen (GAP usw) mit. Mußt Du selber wissen, ob es Dir das wert ist bzw. ob man das braucht. Klassische Bearbeitungsgebühren sind mittlerweile rechtlich nicht mehr haltbar.

Schon mal nach dem Barpreis gefragt? Evtl. liegt der ja günstiger, weil bei 0 % muß irgendwer ja die Zinsen zahlen, die nunmal nicht bei 0 sein können. Wenn der Barpreis günstiger ist kann es durchaus sein, dass die Bankfinanzierung trotz Zins billiger ist als das 0 % Angebot.

VG
Roland

Offline DeWill

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 384
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #6 am: 03. Juni 2015, 11:27:18 »
0% Finanzierungen gibt es nicht (auch wenn damit geworben wird, Werbung "lügt" bekanntlich nie ;-) )!
Die Kosten der Finanzierung/en werden in und um das Produkt verwoben oder/und im Zusammenhang mit Zusatzleistungen/sog. Add-ons kalkuliert.

Der Barpreis MUSS günstiger sein um "Anreize" zu schaffen!

Umsonst ist nur der Tod und selbst der kostet das Leben (BWL, 1. Semester)

Willi
Lieber Brot toasten als tot prosten!

Its an honour to be a Bonner!

Wer P... lutscht und M... leckt,
dem schmeckt auch HARIBO Konfekt!

Offline juergen007

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 31
Antw:0% Finanzierung?
« Antwort #7 am: 29. Juli 2015, 17:03:45 »
Das ist so nicht ganz richtig: einige Hersteller bieten nach wie vor "0" Finanzierungen an, um den Verkauf der Produkte anzukurbeln.

Das geht aber nicht vom Haendler, sondern vom Hersteller aus.

Bei Honda gibts nach wie vor die "50/50 Finanzierung, die sich dann aber auf ausgewählte Modelle beschränkt.

Vergleichen würde ich bei einer Finanzierung aber immer das Gesamtpaket, Sondertilgungen, Ablösekonditionen, Restschuldversicherung u.s.w.

Oftmals ist es aber sinnvoll eine Fremdfinanzierung zu machen, 6% Zinsen zu zahlen und dann beim Kauf einen guten Preis herauszuholen.

Eben ein Rechenexempel.

XT 1200 DP01 ex XT 500 KTM 990 Adventure
BMW GS Adventure

 

* Top 5 des Monats

RomanL
35 Beiträge
TTGeorg TTGeorg
22 Beiträge
freddy_walker freddy_walker
22 Beiträge
RD03joe RD03joe
18 Beiträge
Christof Christof
16 Beiträge