collapse collapse

* Ereignis-Kalender

April 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 [26] 27 28
29 30

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: 34l Resto  (Gelesen 19905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #195 am: 17. Dezember 2017, 18:41:52 »
Und jetzt bin ich gespannt wie die 34L Resto weitergeht.
...heute war der Endtopf dran. Auf Flammspritzen hab ich verzichtet, weil der Topf noch ganz gut in Form war. Mit dem ganzen Alu drauf könnte man in Zukunft ohnehin nicht mehr Schweißen. Also den Topf mit der rotierenden Messingbürste Von Rost und Altlack befreit und mit Auspufflack lackiert..

Gesendet von meinem TA-1021 mit Tapatalk


Offline freddy_walker

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 277
  • XT600Z 1VJ Bj. 87 – aktiv gefahren :–)
Antw:34l Resto
« Antwort #196 am: 13. Januar 2018, 10:34:08 »
Sieht gut aus! Ran damit.
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 34.869km
XT600Z 34L oder T7 in Planung
Original ist OK - ich fahre aber lieber.

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #197 am: 13. Januar 2018, 22:11:10 »
Sieht gut aus! Ran damit.
... heute das noch fehlende Teil von KEDO bekommen. Die alte Flöte war komplett festgerostet und verrostet und hat beim Ausbau doch etwas gelitten.

Gesendet von meinem TA-1021 mit Tapatalk


Offline XTZ750

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 20
Antw:34l Resto
« Antwort #198 am: 17. Januar 2018, 21:24:21 »
Erstmal großes Lob! ;)
Wie sieht das mit den lackierten Plastikteilen aus, haben die einen speziellen Lack bekommen oder normalen ? Ich hatte damals ein Haftmittel auf meine Teile auftragen müssen damit der Lack drauf gehalten hat. Habe letzten eine Verkleidung abgemacht bei meiner 1VJ und dabei ist der Lack gerissen -.-

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #199 am: 20. Januar 2018, 20:46:32 »
Erstmal großes Lob! ;)
Wie sieht das mit den lackierten Plastikteilen aus, haben die einen speziellen Lack bekommen oder normalen ? Ich hatte damals ein Haftmittel auf meine Teile auftragen müssen damit der Lack drauf gehalten hat. Habe letzten eine Verkleidung abgemacht bei meiner 1VJ und dabei ist der Lack gerissen -.-

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

... sorry, da kann ich leider nicht viel dazu sagen. Die Lackierarbeiten habe ich einem Fachbetrieb überlassen. Von einem speziellen Lack (vielleicht mit weniger Härter oder so) war nicht die Rede. Die Seitenteile sind aus recht stabilem Kunststoff, der sich auch beim Aus-/Einbau kaum verbiegt. Hoffe der Lack hält...  :)

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #200 am: 17. Februar 2018, 23:15:24 »
... Die Floete von Kedo müsste noch nachbearbeitet werden. Mit der Flex wurde die Wandstaerke des "Kelches" reduziert (im Originalzustand war der Duchmesser um 1-2 mm zu groß), sodass das Teil nun auch wirklich in den Endtopf passt.  Hab auch noch ein zweites Gewinde in den Endtopf geschnitten, damit die massiv gebaute Floete ordentlich befestigt werden kann. Hier noch ein Vergleich des Kedo Teils mit dem Original Floetchen.

Gesendet von meinem F3111 mit Tapatalk

« Letzte Änderung: 17. Februar 2018, 23:29:34 von indexx »

Offline freddy_walker

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 277
  • XT600Z 1VJ Bj. 87 – aktiv gefahren :–)
Antw:34l Resto
« Antwort #201 am: 18. Februar 2018, 01:07:25 »
Like.
Gruß, Frederik - der jetzt 1VJ fährt :-)
XT600Z 1VJ Bj. 87, weiss-rot, 34.869km
XT600Z 34L oder T7 in Planung
Original ist OK - ich fahre aber lieber.

Offline Pete

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 136
  • XT600Z 34L (1984)/ XT600Z 3AJ (1989)/ XT660Z
Antw:34l Resto
« Antwort #202 am: 20. Februar 2018, 17:25:15 »
Hey Indexx
gratuliere, beobachte Deine Aktion schon länger, die XT wird schön !
Die Flöte von Kedo passte in "meinen" Endtopf hervorragend rein, eigenartig

Ich bin im Gegensatz zu Dir schon fertig  :D ERSTER  /beer/

hatte die XT im Winter komplett zerlegt, Rahmen und diverse Kleinteile pulvern lassen, Schwinge überarbeitet, alle Lager/ Buchsen neu, Gabel komlett überarbeitet mit neuen Federn, Motor inkl. Seitendeckel lackiert mit 2k Lack, "neue" Räder, etc, etc, etc....plus den üblichen Kleinkram  :)

"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben" (Alexander von Humboldt)

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #203 am: 20. Februar 2018, 23:14:18 »
Hey Indexx
gratuliere, beobachte Deine Aktion schon länger, die XT wird schön !
Die Flöte von Kedo passte in "meinen" Endtopf hervorragend rein, eigenartig

Ich bin im Gegensatz zu Dir schon fertig  :D ERSTER  /beer/

hatte die XT im Winter komplett zerlegt, Rahmen und diverse Kleinteile pulvern lassen, Schwinge überarbeitet, alle Lager/ Buchsen neu, Gabel komlett überarbeitet mit neuen Federn, Motor inkl. Seitendeckel lackiert mit 2k Lack, "neue" Räder, etc, etc, etc....plus den üblichen Kleinkram  :)

... hmm ja, ich bin da wohl im Schneckentempo unterwegs. Ist ehr schön geworden, Gratulation.

By the way, wir würdet ihr dieses geborstene Abdeckblech vom Endtopf  reparieren? Hartlöten? Hat jemand vielleicht sowas rumliegen?
 

Online TTGeorg

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.775
Antw:34l Resto
« Antwort #204 am: 21. Februar 2018, 08:18:12 »
Ja, mit silberlot hartloeten, oder mit messinglot. habe was liegen, das hat aber am ende eine nicht ausbeulbare fiese beule.. als nix.

Wir müssen die retten, diese bleche. XT350 könnte auch passen, aber nicht von der US version, da waren sie kürzer.

LG

georg
Gruß

Georg

gesendet von meinem c64 via telex

ja ich bin direkt, aber ehrlich! achtung dement!

der kuhschwanz wackelt auch und fällt nicht ab..

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #205 am: 17. März 2018, 18:35:59 »
... heute bei 5 Grad meine Freiluftwerkstart wieder in Betrieb genommen. Auspuff und Krümmer sind nun wieder an ihrem angestammten Platz. Gefühlt müsste das halbe Motorrad wieder demontiert werden, um das Geröhr eingefädelt zu bekommen. Der Weg ist das Ziel.

Gesendet von meinem TA-1021 mit Tapatalk


Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #206 am: 18. März 2018, 15:25:12 »
... alles wieder beisammen. Nun wird es langsam spannend. Ob der Motor wohl startet?

Hat jemand eine Prozedur parat, wie die Wiederbefüllung des Motors mit Õl am besten gemacht wird?

Gesendet von meinem TA-1021 mit Tapatalk


Offline Mc Gyver

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.907
  • XTZ850, XT600Z 34L
Antw:34l Resto
« Antwort #207 am: 18. März 2018, 16:28:47 »
Die ist suuuuuper geworden 
/beer/ /beer/ /beer/
/tewin/ /tewin/ /tewin/
Du hast ja auch die schönen DID-Räder. Sind die Punzungen alle rissfrei? Sehen toll aus.
Moritz empfahl oben in die Ventildeckel einen guten Schluck Öl reinzugeben und unten im Zulauf vom Öltank auch schonmal gut was reinfüllen, damit die Ölpumpe gleich was zum Ansaugen hat.
Mir war das aber nicht ganz klar, weil eigentlich das Öl vom Tank da auch gleich reinlaufen sollte.
Vielleicht liegt’s an Luftrest, der stören könnte?
Da bin ich jetzt auf weiteren Input gespannt.

Viel Spaß mit Deiner Bella /-/

Grüße Peter
« Letzte Änderung: 18. März 2018, 16:34:10 von Mc Gyver »
Was man nicht selbst gemacht hat, gehört einem auch nicht richtig

Offline tam91

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 150
  • XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:34l Resto
« Antwort #208 am: 18. März 2018, 18:17:31 »
Hallo
Wenn Du ganz sicher gehen willst dann Öl rein wie es gehört, Kerze raus, Entlüftungsschraube raus, danndurchtreten bis Öl an der Entlüftungsschraube kommt. Dann noch ein Paar mal bis auch der Kopf Öl hat. Dann Kerze rein und anlaufen lassen. Besser kannst Du es nicht machen. Da läuft dann nichts trocken.
Gruß
Christoph
PS: Bildschönes Motorrad! Bravo!
       

Offline indexx

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 235
  • 3AJ 1988, 34L 1983
Antw:34l Resto
« Antwort #209 am: 23. März 2018, 21:34:53 »
... das Hitzeschutzblech am Endtopf hartgelötet. Nun ist das Blech gerettet.

 

* Top 5 des Monats

tam91
29 Beiträge
Guenter Guenter
24 Beiträge
Christof Christof
24 Beiträge
freddy_walker freddy_walker
23 Beiträge
gnortz gnortz
22 Beiträge