collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 [11] 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Original Griffheizung  (Gelesen 792 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hauschi

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 3
Original Griffheizung
« am: 25. März 2017, 19:19:01 »
Hallo,
ich habe auf meiner Tenere Bj 2010 eine original Yamaha Griffheizung, letztes Jahr bei einer Tour wurde plötzlich bei 30°C Außentemperatur die rechte Seite heiß, obwohl die Hzg. ausgeschaltet war.
Musste die Verkleidung entfernen und Kabel abziehen.
Zuhause wollte ich den Fehler suchen, sieh da alles war wieder ok.
Heute habe ich den Frühjahrs Check gemacht und jetzt ist es wieder, die rechte Seite heizt obwohl der Regler auf 0 steht, die linke Seite bleibt kalt.

Kennt das Problem jemand, was kann da der Fehler sein?
Ich vermute den das der Regler funzt, den gibt es aber alleine nicht :'( :'(

LG



Offline uwemol

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.457
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #1 am: 30. März 2017, 11:24:14 »
aber warum sollte der Regler nur eine Seite schalten  ???
Vielleicht irgendwo ein Kabel im Eimer?
wer wenig weiß, glaubt viel (Bono)

Offline stev

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 425
    • Nicelabs
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #2 am: 30. März 2017, 15:22:32 »
Ja miss mal die Kabeln zu jedem Griff.
Es könnte sein, dass ein Kabel beim rechten Griff (oder der Heizdraht selbst?)  durchgescheuert ist und irgendwo eine Masseverbindung aufbaut.

...denn falls der Regler gegen Masse schaltet dann liegen im ausgeschalteten Zustand 12V an einem Ende des Heizdrahtes an und das zweite Ende "hängt in der Luft". Somit braucht nur irgendwo ein schlechter Kontakt zu Masse auftreten und es fließt Strom.
Also ich würde den Widerstandswert des rechten Griffes nach Masse hin messen und schaun ob sich da was verändert wenn du Kabeln oder Griffe bewegst.

Offline Hauschi

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 3
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #3 am: 03. April 2017, 12:55:27 »
Hallo, danke für die Rückmeldung, werde mal versuchen ob ich was messen kann.
Die Vermutung liegt schon sehr nahe da der Fehler nur hin und wieder vorhanden ist.
Ehrlich gesagt verstehe ich aber nicht ganz warum ein durchgescheuertes Kabel das verursachen könnte.
ich kenne mich bei der normalen Elektrik relativ gut aus, daher vergleiche ich das sehr oft was aber natürlich nicht 100% richtig ist da hier im Normalfall die Schutzeinrichtungen die Fehler früher aufzeigen.
Der Regler schaltet das doch das + oder?  wenn dieser ausgeschaltet ist kann/soll kein Strom fliesen.
habe ich hier einen Gedankenfehler?

Offline stev

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 425
    • Nicelabs
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #4 am: 03. April 2017, 15:18:10 »
Ich kenn den Regler leider nicht. Also der kann durchaus auch gegen Masse schalten. Wenn der gegen Masse schaltet dann kannst du dir vorstellen hängt das Minus Kabel von der Griffheizung in der Luft (bei ausgeschaltetem Zustand), sprich ist nicht verbunden. Die Mosfets die gegen Masse schalten (N-Channel) sind sogar etwas effektiver als jene die man verwendet um gegen Plus zu schalten (P-Channel)

Offline stev

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 425
    • Nicelabs
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #5 am: 03. April 2017, 17:06:57 »
Aso die Erklärung hab ich vergessen.
Naja wenn 12V an einem Ende anliegen würden dann könnte ein durchgescheurtes Kabel am Rahmen oder sonstwo gegen Masse kurzschliessen.
Ist wie gesagt nur eine Theorie.

Offline Hauschi

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 3
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #6 am: 10. April 2017, 09:42:40 »
Hi,
also wie und warum keine Ahnung, lt. Schaltplan wird vom Regler das +geschaltet, also im ausgeschalteten Zustand liegt kein Strom an der Heizung an.
Aber du hattest recht ;D zumindest funkt`s derzeit wieder, das Gasseil hat im Griff ein Kabel beschädigt und je nach Gasstellung gab es eine Verbindung gegen masse :'(,
bin gestern gefahren und habe alle Reglerstellungen durch probiert läuft wieder perfekt,
Danke für den Tipp auf so etwas hätte ich nicht gedacht, DANKE

LG

Offline stev

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 425
    • Nicelabs
Antw:Original Griffheizung
« Antwort #7 am: 10. April 2017, 11:14:29 »
Super...freut mich sehr, dass es nun wieder funkt! :)

 

* Top 5 des Monats

RomanL
35 Beiträge
TTGeorg TTGeorg
22 Beiträge
freddy_walker freddy_walker
22 Beiträge
RD03joe RD03joe
18 Beiträge
Christof Christof
16 Beiträge