collapse collapse

* Ereignis-Kalender

November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 [20] 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Vergaser Abgleich  (Gelesen 971 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Slowrider

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 243
Vergaser Abgleich
« am: 14. Januar 2018, 10:14:56 »
Mahlzeit!

Ich habe gestern nach dem Einstellen der Ventile den synchronen Lauf der Vergaser geprüft und wollte einstellen. Allerdings habe ich (bin schon älter und meine Augen sind im Nahbereich nicht mehr ganz so frisch) die Abgleichschraube nicht finden können. Trotz Bucheli Foto. Wo genau muss ich suchen? Sehe ich es richtig, dass der Luftfilter runter muss? Hatte ich beim Abgleich wieder drauf.... wahrscheinlich muss ich genau zwischen den beiden Vergasern von oben ohne Airbox die Schraube bedienen. Korrekt?

Danke schon mal.

Slowrider
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 10:16:46 von Slowrider »



Offline Svoeen

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 319
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #1 am: 14. Januar 2018, 10:32:59 »
Die ist wirklich schwer zu finden.
Sie ist von hinten zugänglich nicht von oben, also Luftfilterkasten drauf lassen.
Bei mir klappt es am besten, wenn ich mit einem normal langen Schraubendreher von hinten zwischen die Vergaser gehe und sie nach Gefühl ertaste. Mit etwas Fingerspitzengefühl bekommt man das hin, du kannst die an dem Bild orientieren und z.B. die Feder(auf dem Bild links neben der Schraube) als "Gefühlshilfe" benutzen.
Das Griff-Ende der Schraubendrehers ist dabei in etwa bei der Zündspule und er ist relativ waagrecht.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2018, 10:36:05 von Svoeen »
XTZ 850 mit 3VD, XT 600 3UW offen

Online tam91

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 349
  • XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #2 am: 14. Januar 2018, 12:14:18 »
Hallo
Der Luftfilter sollte drauf sein, da er die Synchronisaton der Vergaser beeinflusst. Wie die Vorherigen schon schrieben, ist die 'Schraube ziemlich besch..  zu finden. Ich mache es immer so: eine Lampe auf den Motor legen die nach vorne oben leuchtet (bin auch schon etwas älter und gutes Licht wirkt dann Wunder ;)) dann rechts neben dem Motorrad stehend rechts am Rahmenrohr vorbei zwischen die beiden Stutzen des Lufi´s schauen, dabei den Kabelstrang aus dem Weg drücken (nach oben oder unten) dann kann man besagte Feder sehen. Diese Feder liegt um die Einstellschraube der Kopf der Schraube zeigt nach hinten. Dann benutze auch ich einen Schraubendreher eine Nummer größer als die Schießbudenschraubendreher und gehe von der linken Seite des oberen Rahmenrohres ungefähr auf der mittleren Höhe zwischen oberem Rahmenrohr und der Getriebeoberseite an die Schraube heran. Unbedingt beim Verstellen zwischendrin den Gasgriff ein paar mal "schnappen" lassen, da sich die Einstellschraube meistens etwas in das Blech eingearbeitet hat und beim Drehen aus dem "Loch" rauswandert. Dann hast du alles eingestellt und durch die Vibrationen wandert es mit der Zeit ins Loch zurück und dann stimmt es nach relativ kurzer Zeit nicht mehr, was man dann schnell durch schlechteren Lauf und Vibrationen sowie durch schlechteres Ansprechen aus niedrigen Drehzahlen merkt. Durch das Schnappen lassen kannst Du das Setzen schnell erreichen und sehen ob die Einstllung stimmt und Dich ans Optimum rantasten. Erst danach das Gemisch einstellen.
Viel Spaß beim Synchronisieren, sie wird es Dir mit viel besserer Laufkultur danken.
 /tewin/
Gruß Christoph

Offline Slowrider

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 243
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #3 am: 14. Januar 2018, 13:50:48 »
Prima! Danke fürdie Antworten... check ich mal.

Gruß

Slowrider

Online ottixc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • fahre XTZ 660 3YF BJ 1991 und XTZ 750 Bj 1993
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #4 am: 10. November 2018, 21:06:26 »
Hallo Christoph.

Ich habe mir heute nen Wolf eingestellt. Ventil sind eingestellt und LLRS ist auf 2,5 Umdrehungen eingestellt. Bekomme die Kiste nicht wirklich hin, hab zumindest so das gefühl.
Kann mir garnicht vorstellen mit nem LuFi an die Schraube zu kommen.
Teilweis ist die Drehzahl nicht runter nachm Gas geben oder die Leerlaufdrehzahl hat sich einfach nicht einstellen lassen.
Stellst du ohne Uhren ein - so nur nach Gefühl oder Gehör?
Meine FJ habe ich in 15 min eingestellt, hat dann geschnurrt wie ein Kätzchen.

Grüße Günther


Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.574
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #5 am: 10. November 2018, 23:20:28 »
Wenn die Drehzahl nicht runter kommt, ist das Leerlaufgemisch zu mager, d.h. 2,5 Umdrehungen (Richtwert) ist zu wenig. In kleinen Schritten (je1/4 Umdrehung) weiter rausdrehen.
Die Synchronisation hat damit Nix zu tun und die kann man auch ohne Airbox einstellen.

Offline ndugu

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 252
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #6 am: 11. November 2018, 08:59:59 »
Gibt aber zu diesem Thema auch schon gefühlt tausende von Beiträgen in diesem Forum!

Online ottixc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • fahre XTZ 660 3YF BJ 1991 und XTZ 750 Bj 1993
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #7 am: 11. November 2018, 10:35:11 »
Hallo Cristof , Danke.
Muss mal den Lufi draufhauen und schauen ob die Fehlzündungen besser werden.
Nich ne Frage mit Uhren oder was misst du beimSynchronisieren?
GG

NGUDU :
na dann is ja gut dass du alles weist.......


Offline Christof

  • Moderator
  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 5.574
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #8 am: 11. November 2018, 12:19:16 »
Wie die Bezeichnung schon sagt werden die Vergaser synchronisiert, soll heißen, da beide gleich öffnen und somit gleich viel Sprit/Luftgemisch bekommen. Gemessen wird  der Unterdruck an den beiden Ansaugstutzen zu den Zylindern.
Patschen im Leerlauf deutet auf zu mageres Gemisch hin, was Du nicht unbedingt mit Montage des Luftfilters hinbekommst.
Hast Du nochmal an den LLG`s gedreht ?

Offline jimmy1976

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 4
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #9 am: 11. November 2018, 14:46:34 »
Bei meinem Vergaser fehlte bei einer llgrs die gummidichtung mit dem Ergebnis auspuffpatscheen und langsames abfallen auf standgas. Seit der erneuerung läuft sie praktisch wie neu.

Online ottixc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • fahre XTZ 660 3YF BJ 1991 und XTZ 750 Bj 1993
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #10 am: 11. November 2018, 21:02:07 »
Hallo zusammen.
Hab heute mal wie geraten die LLDS ausgebaut. Und siehe da in der linken ist keine Dichtung drin. Obs nur daran liegt? Und bekomme ich so nen Dichtring (ist ja recht putzig) auch ohne? Und ja innen steckt keiner.
Werde vermutlich doch den kompletten Vergaser zerlegen. Weiss nicht was der Vorbesitzer da zusammen geschraubt hat. Ventile waren auch eingestellt, sagte er. Als ich den VDD aufgemacht und gemessen habe sah das leider anders aus.
Hat jemand nen Tipp wo ich den Dichtring kaufen kann?
Grüße Günther

Offline jimmy1976

  • Speichenputzer
  • Beiträge: 4
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #11 am: 11. November 2018, 21:15:39 »
Gibts nur im set mit nadeln, kostet aber nicht viel und schadet nicht. Kauf original, dann passts auch. Vergaser durschsehen und geg. Teile erneuern. Im zweifel lieber mehr ersetzen als zuwenig. Ich hab anfangs auch nur das nötigste ersetzt. Nach ca 15 mal aus und einbauen bin ich jetzt schlauer.

Offline gnortz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.246
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #12 am: 11. November 2018, 21:19:22 »

Offline gnortz

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.246
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #13 am: 11. November 2018, 21:42:59 »
« Letzte Änderung: 11. November 2018, 21:45:37 von gnortz »

Online ottixc

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 82
  • fahre XTZ 660 3YF BJ 1991 und XTZ 750 Bj 1993
Antw:Vergaser Abgleich
« Antwort #14 am: 11. November 2018, 21:55:41 »
Danke Jungs  /beer/

 

* Top 5 des Monats

tam91
44 Beiträge
ottixc
41 Beiträge
TTGeorg TTGeorg
35 Beiträge
Christof Christof
34 Beiträge
freddy_walker freddy_walker
23 Beiträge