collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 [23] 24 25 26
27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Autor Thema: Mein 34L Haufen  (Gelesen 1466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tam91

  • Senior Ténéristi
  • ****
  • Beiträge: 457
  • XTZ750 Super Ténéré, WR250R, SRX6
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #45 am: 23. Dezember 2018, 21:56:45 »
Hallo
könnte es sein das das fehlende Stück durch aufsetzen (sprich Loch in das Gehäuse drücken von außen) entstanden ist, denn das sieht mir hier so aus, als wäre das ein Fremdkörper so ungefähr in dieser Größe durch den Antrieb genudelt worden.
Gruß
Christoph

Offline Cosmo

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 976
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #46 am: 25. Dezember 2018, 21:21:03 »
Saubere Sache!!
Frohe Weihnachten



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Heimweh nach der Ferne.

Offline ursbeo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #47 am: 26. Dezember 2018, 08:53:20 »
Hi Bonsai

schöne Arbeit von Dir.
Erinnert mich stark an meine 55W (heisst bei uns 47N) die ich dieses Jahr fertig gestellt habe.
Habe ebenfalls eine Lack Kabine mit Plastik gebaut, geht schnell und der Rest des Raums bleibt sauber.
Ja, das Buch Clymer Manuals ist sehr hilfreich. Ohne Plan zu schrauben ist nicht immer gut.
Ich habe viele Teile aus den USA bestellt, alles Original von Partzilla.com.
Andere wie Kedo, Moritz und aus der Bucht waren auch auf der Einkaufsliste.
Beim Sattel hatte ich ein riesen Glück. Neu ab Lagerauflösung eines Yamaha Händlers in der Nähe.
Beim Dekor vom Tank und vom Sattel habe ich auf das Design der 34L gesetzt da mir das persönlich besser gefällt.
Den Motor werde ich später noch von matt umlackieren.
Beim Oeltank habe ich eine Oelstands Anzeige eingebaut, sehr praktisch.
Die Handschützer übrigens, gibt es als noname bei Kedo und sind praktisch identisch, zudem sehr günstig.
Sehr viel Arbeit, aber wenn die Tenere dann das erste mal ausgefahren wird, einfach genial  :D

Viel Spass noch und Grüsse aus der Schweiz
Urs

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #48 am: 26. Dezember 2018, 11:44:56 »
könnte es sein das das fehlende Stück durch aufsetzen (sprich Loch in das Gehäuse drücken von außen) entstanden ist, denn das sieht mir hier so aus, als wäre das ein Fremdkörper so ungefähr in dieser Größe durch den Antrieb genudelt worden.


Das hab ich auch schon überlegt, aber lt. Aussage vom Vorbesitzer ist ihm der Motor ausgebaut runtergefallen. Außerdem wäre dann das Zahnrad der Kupplung auch beleidigt - das sieht aber wie neu aus.
Vermute daher, dass das die Stelle des Zahnrades einfach "unten" war, und daher weggebrochen ist.

Neue Pumpe liegt aber schon da - warte noch auf die Papierdichtung von Yamaha.

Danke Cosmo & Urs!

Sehr schön geworden deine 55W Urs!
Handschützer hab ich von Aliexpress - Mal sehen wie die sich so machen. Schauen aus wie Original, sogar noch mehr als die von Kedo, und kosten nur 4 od 5 $.
speed, style and safety - in that order.

Offline ursbeo

  • Junior Ténéristi
  • **
  • Beiträge: 17
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #49 am: 26. Dezember 2018, 23:38:32 »
Hallo Bonsai

wäre an einem Bild der Handschützer von Ali interessiert, und pessen die gut?

Danke

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #50 am: 27. Dezember 2018, 11:41:12 »
Um ehrlich zu sein - Ich hab sie noch nicht probiert, ist noch alles zerlegt  :D Werd aber natürlich Fotos reinstellen, wenns soweit ist.

Sind aber die:
https://de.aliexpress.com/item/Motorcycle-Scooter-Handguards-ABS-Hand-Guard-Protectors-For-Honda-Cafe-Racer-Motocross-ATV-Hand-Guard-Moto/32756074734.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.18684c4dNtQdjZ

LG
speed, style and safety - in that order.

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #51 am: 14. Januar 2019, 14:14:57 »
Hallo!

Weiter gehts - nach der Feiertagspause  :D

Das Loch im Motor war weniger Problem als angenommen. Hab mir aus einer dicken Aluplatte ein passendes Füllstück gefeilt und dieses dann mit Kaltmetall eingeklebt. Das Zeug verläuft schön und wird extrem hart. Dann plan geschliffen - gut ist.

speed, style and safety - in that order.

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.383
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #52 am: 14. Januar 2019, 14:21:24 »
TOP ;) /-/ /tewin/

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #53 am: 14. Januar 2019, 14:22:37 »
Beim Rahmen ist's auch weitergegangen. Hab die neuen Lenkkopfbuchsen eingeschlagen.

Die alten Laufbuchsen lassen sich gut entfernen, wenn man auf jede 2 Schweißpunkte setzt. Dann von der anderen Seite mit einem Durchschlag oder Meissel oder durchgängigen Schraubenzieher abwechseln draufklopfen - fertig. Neue Buchsen mit einem Stück Holz eintreiben. Für die letzten mm der unteren Buchse muss man die alte Buchse zuhilfe nehmen.

Und jetzt, wo ich draufgekommen bin, dass die Gabelbrücke doch original schwarz ist, hab ich die Lackierkabine schon abgebaut  :'(

Falls jemand mal die Fotos in höherer Auflösung benötigt, einfach bei mir melden! Im Forum muss ich die immer so herunterskalieren.

« Letzte Änderung: 14. Januar 2019, 14:27:49 von bonsai007 »
speed, style and safety - in that order.

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.383
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #54 am: 14. Januar 2019, 14:27:08 »
kannste doch auch ohne Kabine lackieren - oder wird die Umgebung dann auch komplett schwarz? :o Hab' ich früher immer auf 'ner Wiese gemacht, allerdings nicht im Winter ::)

Offline bonsai007

  • Ténéristi
  • ***
  • Beiträge: 158
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #55 am: 14. Januar 2019, 14:31:06 »
Grundsätzlich ja, stimmt.

Allerdings hab ich viel herumprobiert wie das Ergebnis am schönsten wird, und da hat die Temperatur gepasst, Absaugung war aktiv, vorher alles befeuchtet gegen den Staubflug, usw..
Umgebung ist nicht tragisch, wenn nicht gerade was wichtiges herumsteht  :D
Momentan ists aber leider eben in meiner Werkstatt viel zu kalt dafür dass der Lack gut anziehen würde.
speed, style and safety - in that order.

Offline Franki

  • 1st Class Ténéristi
  • *****
  • Beiträge: 1.383
Antw:Mein 34L Haufen
« Antwort #56 am: 14. Januar 2019, 17:38:18 »
Momentan ists aber leider eben in meiner Werkstatt viel zu kalt dafür dass der Lack gut anziehen würde.
kenn' ich gut. Allerdings sind's ja nur die Brücken - wer guckt da schon hin, außer einem Ténéristi  ;)

 

* Top 5 des Monats

Monstrumologe Monstrumologe
125 Beiträge
Christof Christof
67 Beiträge
Cosmo Cosmo
58 Beiträge
tam91
57 Beiträge
Franki Franki
43 Beiträge