collapse collapse

* Ereignis-Kalender

Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 [23] 24 25 26
27 28 29 30 31

Es wurden keine Kalenderereignisse gefunden.

* Foren-Teamliste

Dirk admin Dirk
Administrator
Superkirchner gmod Superkirchner
Moderator
uwemol gmod uwemol
Moderator
Christof gmod Christof
Moderator
Sutener gmod Sutener
Moderator
Paetschman gmod Paetschman
Moderator
Sartene gmod Sartene
Haupt-Moderator

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Reisen & Touren & Treffen / Antw:Wintertreffen
« Letzter Beitrag von yamralf am Heute um 19:33:28 »
Ahoi! In kleinen Schritten nähere ich mich dem Ziel.

1. Lenkerstulpen montiert 

2. Scottoiler FS 365 bestellt   

3. Helm HJC CS-15 bestellt 

4. Thermoanzug gekauft

5. Schraubspikes gekauft (Ernstfall)

6. steht noch aus
3
XTZ660 / Antw:Fahren im "Winter"
« Letzter Beitrag von yamralf am Heute um 19:21:38 »
Der Schneeketten-Papst:

Hubert Staudacher, A-8753 Fohnsdorf (ST) Ortsteil Hetzendorf

Sonderanfertigungen für Motorräder und Gespanne
4
XTZ750 / Antw:Wiederaufbau meiner ST
« Letzter Beitrag von Svoeen am Heute um 17:31:11 »
Positiv sehen, alles was jetzt in der Schraubphase kaputt geht, sollte dich dann beim fahren während der Saison nicht mehr stören. Besser jetzt als bei bestem Wetter  /-/
5
XTZ750 / Antw:Wiederaufbau meiner ST
« Letzter Beitrag von Monstrumologe am Heute um 16:40:15 »
Aus meiner Sicht und Erfahrung brauchen die Düsen ausser die Nadeldüse nier gewechselt werden und wenn keine Düsen aus dem Zubehör. Weiter vermisse ich auf Deiner Liste die Chokekolben mit Dichtung ... ! Wenn sie ohne Choke anspringt sich nach kurzer Zeit verschluckt und die Kerzen schwarz sind, deutet das auf ein zu fettes Gemisch verursacht durch verschlissene Chokekolben hin. Weiterhin muss der Schieber des Chokezuges einwandfrei laufen und die Kolben vollständig schließen. Hier reichen kaum sichtbare Toleranzen und die Karre läuft wie ein Sack Nüsse.

Siehe Antwort 61, die Chokekolben mit Dichtungen habe ich auch gewechselt.
Sie läuft jetzt einigermaßen. Standgas jetzt bei 1000-1500rpm, CO noch schwankend. Ist aber auch leider für den Moment schon wieder egal: Nachdem sie jetzt ganz brav im Stand warmgelaufen ist und wir mal messen konnten, fing der Spannungsregler zu qualmen an. Der hat's dann wohl hinter sich.
6
XTZ750 / Antw:Die ST bei Bikeexif
« Letzter Beitrag von AusZweimachEins am Heute um 16:25:43 »
Und die passt so oder was haste noch geändert ?
Musste den Jochdorn neu drehen, andere Lenkkopflager verbauen, die unteren Brücken anpassen, Zündschloß von der F800GS verbauen wegen dem Lenkradschloss, Tank anpassen wegen dem Zündschloss, Bremsleitungen anpassen da das Abs wegfällt. Das war es glaub mechanisch.
7
XTZ660 / Antw:Fahren im "Winter"
« Letzter Beitrag von Mille am Heute um 16:18:57 »
Naja wenn man ne billige vorm starten ans ladegerät hängt ist klar das geht. Wenn man allerdings die nacht am berg im zelt verbringt und man in der früh bei -30°c starten will geht garnichts. Und eine 1 oder 2 zylindermaschine auf schnee anschieben geht garnicht. XD

LG
8
XTZ750 / Antw:Wiederaufbau meiner ST
« Letzter Beitrag von Christof am Heute um 15:53:59 »
Aus meiner Sicht und Erfahrung brauchen die Düsen ausser die Nadeldüse nier gewechselt werden und wenn keine Düsen aus dem Zubehör. Weiter vermisse ich auf Deiner Liste die Chokekolben mit Dichtung ... ! Wenn sie ohne Choke anspringt sich nach kurzer Zeit verschluckt und die Kerzen schwarz sind, deutet das auf ein zu fettes Gemisch verursacht durch verschlissene Chokekolben hin. Weiterhin muss der Schieber des Chokezuges einwandfrei laufen und die Kolben vollständig schließen. Hier reichen kaum sichtbare Toleranzen und die Karre läuft wie ein Sack Nüsse.
9
XTZ750 / Antw:Wiederaufbau meiner ST
« Letzter Beitrag von Monstrumologe am Heute um 15:45:28 »
Nicht aufgeben! Meist ist es immer nur eine Kleinigkeit, die den Ärger macht, man muß sie aber finden!

So schnell ganz sicher nicht! Aber ich muss schon sagen, sie hat einen ungünstigen Hang dazu, zu idiotischen Zeitpunkten mit irgendwelchem Blödsinn anzufangen. Die Ölwannendichtung gab zum Beispiel auf, nachdem ich das Öl gewechselt hatte. Vorher war noch nix, bis auf einen leichten ölfeuchten Schimmer an der Dichtung, den man auch für Dreck, Kettenfett oder sonstwas hätte halten können. Und die Kühlflüssigkeit hab ich im November oder Dezember schon gewechselt, oder sogar noch früher. Bis heute war alles dicht. Und dann bei laufendem Motor gings plötzlich los. Der Schlauch vom Kühler runter, zur Wasserpumpe, vermute ich. Hab die Flüssigkeit abgelassen, den Anschluss unten saubergemacht und den Schlauch auch, neue Schellen drauf und Flüssigkeit wieder aufgefüllt. Bis jetzt ist es dicht, hoffentlich bleibt das so. Der Schlauch selbst wies jedenfalls keine Schäden auf. Nu...widme ich mich wieder den Vergasern. Eine nachrüstbare Einspritzanlage, das wäre mal was. Aber das dürfte ähnlich schwierig sein, wie ABS nachzurüsten. Wobei das nicht unmöglich ist.
10
XTZ750 / Antw:Alu Kettenrad
« Letzter Beitrag von ndugu am Heute um 15:44:19 »
Ohlala!
Seiten: [1] 2 3 ... 10

* Top 5 des Monats

Monstrumologe Monstrumologe
125 Beiträge
Christof Christof
67 Beiträge
Cosmo Cosmo
58 Beiträge
tam91
57 Beiträge
Franki Franki
43 Beiträge